Herbst 2015 - News, Infos und Tour-Blog - Ardechetour - Motorradreisen in Südfrankreich

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Herbst 2015

Herausgegeben von Jutta in Aktuell · 26/10/2015 12:15:00
Jetzt ist auch leider die letzte Tour gefahren.

Der Herbst kann sich durchaus auch mal von seiner schlechten Seite zeigen, daß heißt wir saßen in der Küche und draußen war es grau und regnerisch, aber das hat zum Glück nicht lange angehalten, dann blitzte die Sonne durch die dicken Wolken und gleichzeitig stiegen die Temperaturen wieder bis auf ca. 22 - 24 Grad. Ende Oktober immerhin noch zwischen 17 - 20 Grad. In der Sonne die noch immer viel Kraft hat natürlich gleich mehr. 


Die letzte Runde ging um den "Gorges des Chassezac". 
Ein weiteres Flüsschen, daß sich wunderschön durch das
Kalksteingebirge schlängelt. Tiefe Schluchten, Hochplateau, kleine und sogar kleinste Sträßchen, die wir dann doch lieber den Endurofahrern überlassen haben.

  



Über Le Vans, Chambonas, Gravieres, Malarce, ging es zum Gorge de Chassezac.
Hier fährt man auf kurvigen Straßen
 

den Fluß immer rechts neben sich. Nach jeder Biegung tat sich ein neuer Blick auf, mal richtige
kleinen Fels-Badewannen, mal riesige Steinblöcke, mal
wunderschöne alte Steinbrücken. Leider ist es schon
zu frisch für eine Abkühlung. Das Licht- und Schattenspiel ist enorm. Die Sonne am frühen Nachmittag gibt ein wunderschönes Licht. 
  




und man findet bereits gefärbtest Laub. Auch hier naht der Herbst ! 



Die Route führt uns weiter nach Thines, ein ganz, ganz kleiner Ort mit hauptsächlich Kirche und einer wunderschönen Aussicht. 


Nun geht es auf dem Hügelkamm wieder Richtung Charrus und somit wieder etwas tiefer ins Tal. 


Ein richtig sommerlicher Tag neigt sich dem Ende. Wir hatten nicht nur Aussicht, sondern
auch neue Eindrücke durch die beginnende herbstliche Farbenpracht. 


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü